300 Jahre Karlsruhe. Bilder / Gesichter einer Stadt im Juni und Juli 2015

Anlässlich des 300. Geburtstags der zweitgrößten Stadt Baden-Württembergs wirft der gebürtige Karlsruher Wolfgang Krink einen Blick hinter die Kulissen seines Heimatorts. So entstehen Aufnahmen und Installationen, die schnell übersehene Details hervorheben und Unauffälliges nicht nur sichtbar machen, sondern sogar ins Rampenlicht rücken. Aber natürlich sind es besonders die Menschen, die eine Stadt ausmachen und so widmet Wolfang Krink den Karlsruhern eine Personen-Collage aus 300 verschiedenen Portraits. Auch auf diese Art und Weise kristallisieren sich Momente und Orte heraus, die man selbst als Alteingesessener so noch nicht kennt. Diese Fotos bieten jedoch nicht nur ganz neue Einblicke in die eigene Stadt, sondern erzählen Geschichten über ihre Einwohner – humorvoll, kreativ und persönlich. Wolfgang Krink sagt dazu treffend: „Gesichter machen eben eine Stadt aus“. http://www.wolfgang-krink.de

Die Fotoausstellung „300 Jahre Karlsruhe. Bilder/Gesichter einer Stadt“ des in Locarno lebenden Künstlers werden ab dem 3. Juni bis Ende Juli im Tagungs- und Eventzentrum „KunstWerk“ des Hotels „Blauer Reiter“ im Karlsruher Stadtteil Durlach zu sehen sein. Unter anderem sind auch Portraits von Spielern des Lieblingsvereins des Fotografen, des KSC, ausgestellt, sowie von bekannten Söhnen der Stadt, namentlich zum Beispiel von Spitzenkoch Sören Anders und Profi-Boxer Vincent Feigenbutz.

Weitere Informationen: Wolfgang Krink, Residenza Riva al Lago, Rivapiana 14
6648 Locarno-Minusio, Schweiz, Telefon: + 41 76 326 82 60,
E-Mail: Wolfgang680414@aol.com, Webseite: www.wolfgang-krink.de